Warnung vor Phishing "Volksbanken-Raiffeisenbanken" 20.04.2017 15:40

Wie so oft sind es Phishing-Mails, mit denen Kriminelle arglose E-Mail-Nutzer in die Falle locken wollen. Gerade bei E-Mails sollte man aber immer besonders vorsichtig sein. Wer sich hier überlisten lässt, muss damit rechnen, dass sensible persönliche Daten entwendet werden, was schlimme Folgen nach sich ziehen kann. An dieser Stelle muss nochmals dringend davon abgeraten werden, den Link anzuklicken und irgendwelche Daten einzugeben. Die E-Mail ist ein Fake und muss deshalb gelöscht werden.

Die Spam-info Sicherheitstipps

So erkennen Sie Phishing-Mails:

  • Sie haben kein Konto bei den Volksbanken Raiffeisenbanken? Dann ist die Sache klar!
  • Fehlerhafte Rechtschreibung und Grammatik
  • Die URL und die Absenderadresse klingen „irgendwie seltsam“
  • Keine persönliche Anrede
  • Keine https-Verbindung
  • Kein Hinweis per Post, auf der Webseite oder in Ihrem Account
  • Ihr Antiviren-Programm schlägt Alarm (halten Sie es bitte immer auf dem Laufenden)


Wenn Sie hereingefallen sind:

  • Ändern Sie von einem anderen Gerät all Ihre Passwörter
  • Sichern Sie alle Beweise
  • Starten Sie Ihre Antivirussoftware
  • Wenden Sie sich an die Polizei, das geht auch online
  • Informieren Sie Ihre Geldinstitute